Eines der letzten automobilen Abenteuer

Eines der letzten automobilen Abenteuer dieser Welt, die Old- und Youngtimerrallye vom Allgäu in den Orient, findet 2014 zum neunten Mal statt. Sie ist die "Low Budget Rallye" für Leute, die das kalkulierbare Abenteuer und eine bezahlbare Alternative zu den für den Normalbürger oft unbezahlbaren anderen Rallyes suchen. Sie ist für Menschen, die ein wenig positiv verrückt sind, und für starke Teams.  Details zu Orten und Terminen findet Ihr hier.

Vor der Rallye ist nach der Rallye: Die Anmeldung für die Rallye 2015 wird traditionell am 7.7.14 ab 3:33h möglich sein. Der Start in das rund zwanzigtägige Abenteuer erfolgt dann um den 1. Mai 2015.

Après Ski meets Rallye - Teampräsentation in Steibs

Drangvolle Enge, alpenländische Gemütlichkeit und ein Haufen verwegener Menschen: Auf der Teampräsentation am 15. März durften die Teams schon mal zeigen, wozu sie fähig sind, während Bernd vor der Halle im Nieselregen zappelte.

Dachstuhl für das Rallye-Jugendhaus Istanbul ist fertig

Die besten Zimmerleute aus Baden-Württemberg und Bayern bilden sich im Holz-Kompetenzzentrum Biberach weiter. Dort stehen die modernsten Maschinen für die Holzbearbeitung. Die Fortbildung erfolgt durch kompetente Ausbildungsmeister.

Jochen Gloger vom Organisationskomitee der Allgäu-Orient-Rallye rannte dort offene Türen ein, als er nachfragte, ob die Zimmerer den Dachstuhl für das Rallyeprojekt 2014 in Istanbul preiswert abbinden können. Ausbildungsleiter Bernd Otto war sofort dabei, als er erfuhr, dass es sich um ein internationales Rallyeprojekt handelt. Gleich als die Pläne da waren, haben Ausbildungsmeister Rolf Wilimowski und seine motivierten Zimmerer losgelegt.

Auf einer hochmodernen vollautomatischen Hundegger CNC-Abbundmaschine wurde das hochwertige Holz passgenau gesägt, gehobelt und abgebunden. Bei dieser Maschine handelt es sich laut dem bedienenden Zimmermann um "die beste CNC-Holzbearbeitungsmaschine der Welt". Die Rallyemacher sind erfreut, dass diese High-Tech Maschine in Allgäu, unweit vom Rallyestartort, entwickelt und gebaut wurde. Das über das Kompetenzzentrum günstig erworbene Bauholz ist natürlich auch im Allgäu gewachsen. "Da passt alles zamm'n", meint Jochen Gloger in mehrfachem Sinn.

Die Allgäu-Orient-Rallye hat von der Stadt Istanbul ein großes Grundstück im asiatischen Teil der Stadt für 49 Jahre kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Dort entsteht der öffentliche "Allgäu-Orient-Rallyepark". Im vergangenen Jahr pflanzten Rallyeteilnehmer dort mehr als 300 Bäume. 2014 soll ein kleines Häuschen als offenes Jugendbegegnungshaus errichtet werden. Die Bodenplatte und das Mauerwerk werden von türkischen Maurern ehrenamtlich errichtet. Der Dachstuhl kommt aus dem Holz-Kompetenzzentrum Biberach.

Die Organisatoren der Allgäu-Orient-Rallye bedanken sich herzlich für die tätige Hilfe und überlegen nun, wie die insgesamt 111 Balken dieses Jahr nach Istanbul kommen. Sie sind froh, dass sie für das ungewöhnliche Projekt die Unterstützung der Zimmerer und des Holzkompetenzzentrums gefunden haben. Für Bernd Otto und seine Zimmerleute war es auch eine Abwechslung, an einem konkreteN Projekt der Allgäu-Orient-Rallye mitzuwirken. Ein junger Zimmermann meinte: "Für solch gute internationale Sachen sind wir zu haben. Da machen wir einfach mit und dazu brauchen wir keine Politiker, die uns anschubsen oder bezahlen. Wir Zimmerer leben Integration und Völkerverständigung hier im Kompetenzzentrum, täglich auf der Baustelle und auf dem Zimmerplatz ganz selbstverständlich."

Neugierig geworden? Besuchen Sie das Kompetenzzentrum im Internet!

Paris, Hamburg, Oberstaufen

Die Leute von AutoBild Klassik müssen es wissen! 

Sie haben die Allgäu-Orient Rallye zu den 17 besten Oldtimer-Terminen des Jahres 2014 in Europa gewählt. Mit fünf Sternen in der Kategorie "Spaß". DANKE AutoBild Klassik, DANKE Frank B. Meyer!

Da werden sich sicher auch Oberstaufens Bürgermeister und die Kurverwaltung freuen. Immerhin erscheint der kleine Markt OBERSTAUFEN nun auf der Europakarte neben klangvollen Namen wie Hamburg, Paris, Nürburgring und Goodwoood.

Allgäu-Orient-Rallye jetzt mit royalem Patronat

Seine königliche Hoheit, der Kronprinz von Jordanien, His Royal Highness Al Hussein Bin Abdullah II, hat das Patronat für die Allgäu-Orient Rallye übernommen.

Wir sind sehr stolz und freuen uns über den "royalen Ritterschlag der Rallye"

GPS live Tracking: So funktioniert's!

 

 

Na? Appetit bekommen?

Bei YouTube gibt es unter "Allgäu-Orient-Rallye" weitere tolle Rallyevideos!

Allgäu Orient Rallye

Allgäu Orient Rallye

Login
Anmelden